Perureise zu "Pan de Vida"

 

 

Für bike for bibles waren Mirijam Bäßler und Roland Krause vom 06.-13.07.2011 auf einer Reise in Peru. Dort haben sie das Spendenprojekt „Pan de Vida“ auf Deutsch: „Brot des Lebens“, besucht.

 In 60 Kommunen bekommen die Kinder in Peru ein Frühstück und biblischen Unterricht finanziert.

Am Gottesdienst von bike for bibles am 16.10.11 ab 18.30 Uhr werden sie von ihren Erlebnissen berichten.

 

Hier die wichtigsten Reisestationen:

 

Mi, 06. Juli:

  • Anreise nach Lima

 

Do, 07.Juli:

  • Roundtable in Lima

  • Besichtigung von „Pan de Vida“ im Slum Pachacutec

 

Fr, 08. Juli:

  • Erkundung von Lima

  • Besuch des Bibelhauses von der „Bible Society Peru“

 

Sa, 09. Juli:

  • Ankunft in Cusco

  • Besichtigung von „Pan de Vida“ im Flusstal von Pichingoto

 

So, 10. Juli:

  • Besichtigung von weiteren Projekten (Übersetzung, gegen häusl. Gewalt) der peruanischen Bibelgesellschaft in zwei Quetchua-Bergdörfern

     

Mo, 11. Juli:

  • Besichtigung von Machu Picchu

 

Di, 12. Juli:

  • Abschluss im Bibelhaus

  • Rückflug

 

Mi, 13. Juli:

  • Ankunft in Stuttgart

Anflug nach Lima: Lima liegt ein 3/4 Jahr lang  im Nebel
1,5 Stunden nach Ankunft zeigt das Schild mit Mirijam Bessie den Weg
Pablo erklaert uns "Pan de Vida" auf dem "Roundtable"
Auch unser Projekt ist ausgestellt
Gespraeche im Bibelhaus
Cocablaetter sind gut gegen die Hoehenkrankheit
Typischer Kleidermarkt in beeindruckender Hoehe
typisches Essen: Milchbrot mit Haferflocken-Kakaomilch
Sprachprogramm der Bibelhilfe
typischer Quetchua-Hinterhof
einfache Huette mit Meerschweinchenzucht (peruan. Delikatesse)
Quetchua Dorf
Rast mit Picknick
Der einzige Weg in dieses Quetchua-Dorf
Beim Schreibprogramm mussten auch wir Auslaender ran: Germany, Scottland und USA.
Nieselregen in Peru, die Peruaner sagen hierzu: "Its raining a lot!"
Voellig relaxed: Autoreparatur mitten auf der Strasse!
Blick von der Terassentuer in das Projekt im Slum Pachacutec
Freiwillge Damen bereiten das Essen zu
Pablo zeigt uns, was alles in der Milch drin ist: Kakao und Haferflockenartiges Getreide (duenn)
Die Kinder bekommen ein Bibelbuch als Geschenk
Die Kinder sind dankbar, freundlich und ueberhaupt nicht Kontaktscheu
Geschenke von den Kindern: Aus Eisstielen gebastelt mit: "Gott beschuetze dich" drauf
Unser deutschsprechender Fuehrer Winston mit Roland im Gespraech
Direktor Roberto Miranda (peruan. Bibelgesellschaft) und Felix Breidenstein (WBG)
Die Bibelreisetruppe: zusammen mit anderen Mitarbeitern weltweiter Bibelgesellschaften unterwegs
Maedchen auf Kleiderbazar. Sie war auch schon bei "Pan de Vida"
Herzige Kinder gut geschuetzt vor Wind und Wetter
Blick auf Pichingoto
In diesem Haus, im Flusstal von Pinchingoto) findet Pan de Vida statt
Die Kinder warten schon auf das Programm
sogar die Kleinsten sind dabei
Animationsprogramm. Unsere Einschaetzung: Aehnliche Spiele wie bei uns
Quetchua-Frauen beim Schreib und Leseprogramm
Typische Viehhaltung
Quetchua Hinterhof
Unterwegs sehr beliebt: Desinfektionsspray von Elaine aus Schottland
Leseprogramm: die Menschen lernen gerne um in der Bibel lesen zu koennen
Roland macht Bilder von den Kindern: sie sind gespannt auf die fremden Ergebnisse
Letzte Informationen werden noch am Abreisetag ausgetauscht